Flüchtlingshelfer in Karlsruhe

Freizeitgestaltung

z.B. Sport- und Kreativangebote

 

 

Aufgabe        Aufgabenbeschreibung Einrichtung  Kontakt                
Fahrradprojekt mit Frauen

Gesucht werden Frauen, die Lust darauf haben geflüchteten Frauen das Fahrradfahren beizubringen. Treffpunkt ist freitags von 10 bis 12 Uhr vor dem Tollhaus. Geplant ist das Projekt vom 1. Juli bis in den frühen Herbst.

Alle Damen, die sich angesprochen fühlen und Interesse daran haben, können sich direkt bei Frau Ehsan melden.        

 

Projektleitung: Frau Ehsan

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kochen mit Geflüchteten, Deutschunterricht und Spiele

Das Ziel  des Projektes ist es den Geflüchteten die Möglichkeit zu bieten, etwas aus ihrem Herkunftsland zu kochen, und ihnen somit ein Stück Heimat zu geben. Angesprochen und eingeladen sind Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern, damit auch das friedliche interkulturelle Miteinander von mehreren Nationen und Ethnien gefördert wird. Des Weiteren sollen sie aus ihrem Alltagstrott herausgenommen werden, indem sie einen Nachmittag in einer ansprechenden Umgebung verbringen.

 Die Geflüchteten lernen Deutsche auf Augenhöhe kennen. Im Vordergrund soll die Begegnung stehen. Zusätzlich lernen die Teilnehmenden Karlsruher Räumlichkeiten und deutsche Gewohnheiten kennen.Durch das gemeinsame Kochen und Essen soll auch das Verständnis der Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern untereinander gefördert und Vorurteile abgebaut werden.  Das Zusammenleben auf engstem Raum in den Unterkünften soll so konfliktfreier ablaufen.

 Einige Flüchtlinge und kaufen zusammen mit Ehrenamtlichen die nötigen Lebensmittel ein und kochen in der Küche des Internationalen Begegnungszentrums.
Etwas später wird eine Gruppe von etwa 20 Flüchtlingen von Ehrenamtlichen aus der Unterkunft abgeholt und mit der Straßenbahn ins ibz begleitet. Dort  wird die Zeit mit Gesprächen, Musizieren oder Spielen verbracht bis das Essen fertig ist. Die Kinder werden mit einem eigenen Programm von Ehrenamtlichen betreut, die bei Bedarf auch  Sprachunterricht erteilen. Nach dem gemeinsamen Essen und  Aufräumen werden die Teilnehmenden von den Ehrenamtlichen wieder zurück in die Unterkünfte gebracht.

Gefördert durch die Stadt Karlsruhe

Zeit: samstags 14-18 Uhr

Ort: ibz, EG

Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm

 ibz Karlsruhe

Projektleitung: Franca Schumann

info(@)ibz-karlsruhe.de

Tel.: 0721-89333710

Projektbüro im ibz, EG

Nähen, Stricken, Häkeln

Wenn Sie nähen, stricken oder häkeln können und dann auch noch mithelfen möchten, Flüchtlinge dabei zu unterstützen oder auch anzuleiten z.B. gestrickte Stirnbänder, Kindermützen, Leggings oder auch nur Einkaufsbeutel innerhalb von circa 2-3 Stunden selber fertig zu stellen, dann lesen Sie mehr dazu auf unserer Homepage: http://fluechtlingshelferkreis-groetzingen.de

Greschbachstr.23

Kontakt kann aufgenommen werden über das Kontaktformular auf der Homepage oder unter der dort angegebenen Telefonnummer:

http://fluechtlingshelferkreis-groetzingen.blogspot.de/p/willkommen-beim-fluchtlingshelferkreis.html

Ehrenamtliche Betreuung Die ehrenamtliche Betreuung der Flüchtlinge in der Herrmann-Leichtlinstr. wird vom Verein "Freunde für Fremde" durchgeführt. Wenn sie weitere Informationen haben möchten, können sie sich an Mona Lisa Seeholzer (Ansprechpartnerin in diesem Bereich) oder an unseren Verein wenden. Herrmann-Leichtlinstr. 13

"Freunde für Fremde e.V."

Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe

freunde_fuer_fremde(@)t-online.de

Tel.: 0721/845341

oder

Mona Lisa Seeholzer

Seeholzer.freundefuerfremde(@)web.de

Wöchentliche Skatekurse für Kinder und Jugendliche

Wir suchen Ehrenamtliche, die uns gelegentlich an den Wochenenden bei den Workshops unterstützen. Zeiten und Abläufe findet man unter www.facebook.com/freeskarlsruhe oder per Mail.

Freedom Skaters Karlsruhe

Anna

frees.karlsruhe(@)gmail.com

Freizeitgestaltung Sport Anna-Leimbach-Haus

Soziale Betreuung

Schutzraum Durlach, Anna-Leimbach-Haus

fluechtlingsunterkunft(@)drk-karlsruhe.de

Wir bitten interessierte HelferInnen, uns ihre Kontaktdaten per e-Mail mit dem Betreff "FlüchtlingenHelfen" zukommen zu lassen. Hilfreich wäre für uns auch eine kurze Angabe, in welchem Bereich und Umfang Sie gern helfen möchten, oder auch über welche Vorerfahrungen oder spezifischen Kenntnisse (bspw. Sprachkenntnisse) Sie verfügen. Unsere MitarbeiterInnen werden Sie individuell oder über unsere thematischen Helferverteiler ansprechen. Für ehrenamtliche HelferInnen ist die DRK-Mitgliedschaft kostenlos!